Diese Ansicht zeigt die für den Druck optimierte Seite. Links auf der Seite werden im Ausdruck Fett dargestellt.
Sofern nicht anders erwähnt, Copyright bei www.pethof.ch
Info und News

Die neusten Informationen erhalten Sie auf der Startseite.

Eine kurze Historie und Infos zur Homepage können Sie hier lesen.

Meine Homepage sieht am besten im Firefox oder Chrome aus. Der Internet Explorer ab Version 8 geht (zur Not) auch.......

QR Code für Startseite

Kennicott, Alaska


Im Jahre 1900 entdeckten Jack Smith und Clarence Warner einen Grossen Grünen Punkt, der von weitem wie Gras aus sah. Als sie dieses "Gras" untersuchten, entdeckten Sie das reichste Kupfer vorkommen, dass in Alaska je gefunden wurde.
1901 wurde dieser Claim abgesteckt, und 1906 wurde die Kennecott Mines Company gegründet und später in Kennecott Copper Corporation umgenannt. Eigentlich sollte die Firma auch Kennicott genannt werden, aber durch ein Fehler schlich sich ein "e" ein und nun hiess sie Kennecott. Das Dorf bei der Mine und der Gletscher in der Nähe heisst immer noch Kennicott, benannt nach dem Forscher Robert Kennicott.
Das Dorf Kennicott bei der Mine hatte nebst Wohnhäuser, eine Schule, ein Spital, einen Tennisplatz und Geschäfte, in denen die Arbeiter und Ihre Familien die Güter des täglichen Bedarfs einkaufen konnten. Hier lebten 300 Personen und etwa 200 bis 300 Personen in den 4.80 km entfernten Minen.
Das abgebaute Kupfer wurde mit der in den Jahren 1908 bis 1911 eigens erstellten Eisenbahn nach Cordova am Meer transportiert. Dort wurde es auf Schiffe verladen, die es zur weiter verarbeitung nach Tacoma im Staat Washington brachten. Der Schienenstrang war 122.50 km lang und führte über Brücken und durch Wälder des unwegsamen Gebietes.
Als der letzte Zug am 11. November 1938 nach Cordova abfuhr, transportierte die Eisenbahn während 27 Jahren Kupfererz im Wert von 200 Millionen Dollar ab.
Auf dem Trasse der Eisenbahn wurde in den 60er Jahren die McCarthy Road gebaut. Man sieht heute noch an einigen Stellen die Holzschwellen in der Strasse.

Kennicott Kennicott Geleise
Kupfermine

In Kennicott kann in der Kennicott Glacier Lodge übernachtet werden. Es sollte wenn möglich im voraus reserviert werden.

5. Reise