Diese Ansicht zeigt die für den Druck optimierte Seite. Links auf der Seite werden im Ausdruck Fett dargestellt.
Sofern nicht anders erwähnt, Copyright bei www.pethof.ch
Info und News

Die neusten Informationen erhalten Sie auf der Startseite.

Eine kurze Historie und Infos zur Homepage können Sie hier lesen.

Meine Homepage sieht am besten im Firefox oder Chrome aus. Der Internet Explorer ab Version 8 geht (zur Not) auch.......

QR Code für Startseite

Meine zweite USA Reise


USAmap

Info:Die roten Punkte enthalten Informationen, die Sie, wenn Sie den Mauszeiger daraufhalten, angezeigt bekommen. Entweder als Link zu einer neuen Seite, oder als kleines Textfeld.
Diese Reise startete ich in Chicago, wo ich ein paar Tage bei meiner Cousine verbrachte. Natürlich fuhr ich wieder in den 103. Stock des Sears Towers um den Überblick über die Stadt zu geniessen. Im Grant Park besuchte ich das Sommerfest mit diversen Restaurants und Imbissständen.
Anschliessend fuhr ich mit meinem Cousin nach Milwaukee, um ein paar Tage bei ihm und seiner Frau zu verbringen. Mit einem Inlandflug von Milwaukee nach Miami erreichte ich mein nächstes Ziel. Nach einer ausgiebigen Besichtigung von Miami und Miami-Beach, fuhr ich mit einem Mietauto nach Orlando. Dort besuchte ich das Disney Word. Am eindrücklichsten war das EPCOT Center, wo einem verschiedene Sachen aus der Geschichte, der Gegenwart und der Zukunft der Technik erzählt und aufgezeigt wurde.
Meine nächste Station war das Kennedy Space Center auf Cape Cannaveral. Da ein Space Shuttle zum Start bereit stand, machete ich eine Informationsrundfahrt, mit der Hoffnung nahe an das Shuttle heran zu kommen. (Ich kannte ja die Tour von meiner ersten Reise). Aber der Tourbus bog nach einem Halt vorher ab, so dass ich das Shuttle nur von weitem sah.
Also wartete ich in der Nähe in einem Motel am Strand auf den Start. Es war herrlich, den Tag hindurch am Strand liegen und im Meer schwimmen, am Abend auf Entdeckungsreise durch diverse Restaurants ziehen. Da der Start verschoben wurde und mein Heimflug (Miami - Zürich) immer näher rückte, fuhr ich der Küste entlang Richtung Miami weiter.
Als der nächste Starttermin bekannt gegeben wurde, war ich schon zuweit südlich um wieder zum Cape zu fahren. Darum schaute ich den Start im Fernsehen und als der Shuttle hoch genug war, ging ich an den Strand um ihn so zu sehen. Das klappte wunderbar, das Shuttle flog mit einer Flamme aus den Triebwerken und einem riesen weissen Rauchschweif dem Weltall entgegen. Ein amerikanisches Ehepaar hatte ein Radio an den Strand mitgenommen, so dass wir den Kommentar des Sprechers und den Funkverkehr zwischen Shuttle und Kontrollcenter hören konnten.
Leider war meine Ferienzeit um, und ich musste in Miami, nach einer letzten Shopping-Tour, den Flieger nach Zürich nehmen.
Aber ich komme auf jedenfall wieder!

Reise Seite